Umweltfreundlich kultiviert

Wussten Sie, dass eine 180 cm große Howea Palme nach der Keimbildung ungefähr vier Jahre gebraucht hat, um diese Höhe zu erreichen? Dazu bedarf es einer Menge an Fachknow-how, Erfahrung und Geduld des Züchters. Die Howea Palme wird auf traditionell handwerkliche Weise, jedoch unter Einsatz moderner Techniken in der niederländischen Pflanzschule "Australian Palm" kultiviert.

hans van ruijven

Bis auf den heutigen Tag bezieht Australian Palm die Samen der Howea Palme von der außergewöhnlich schönen Lord Howe-Insel (Australien), deren Bewohner damit einen wichtigen Teil ihrer Einkünfte erwirtschaften. Respekt vor Mensch und Natur steckt diesen Züchtern daher gewissermaßen im Blut. Der Betrieb kultiviert die Howea Palme seit dem Jahre 1995. Der Zuchtbetrieb wurde 2008 modernisiert und besitzt alle Voraussetzungen für eine möglichst umweltfreundliche Produktion.

ffpSo werden beispielsweise ausgesprochen wenig Dünger und möglichst viele biologische Bekämpfungsmittel eingesetzt. Der Energieverbrauch wurde bis auf ein Minimum zurückgefahren, in dem die Wärme dank entsprechender Technik so lange wie möglich im Gewächshaus verbleibt, was für einen nur geringen zusätzlichen Energiebedarf sorgt. Hinzu kommt der Umstand, dass das Unternehmen als Beleg seiner verantwortungsbewussten und umweltfreundlichen Produktion das Prüfsiegel des FFP Labels führen darf.